Twitter

Richtig schöner #Landregen heute. Der Bauer freut sich!

Während die #Mutterschafe zur Lammzeit im Stall sind, sind die Jährlinge weiterhin draußen und genießen das Wetter. So schön die Sonne auch gerade ist, ich habe etwas Sorge, dass dieses Jahr genauso trocken wird, wie das letzte.

Das gehört leider auch dazu. Ein unterkühltes Lamm mit nur noch 35 Grad Körpertemperatur. Es hat wohl nicht ordentlich getrunken. Jetzt gibt es erstmal ein warmes Vollbad, dann trocken Föhnen und Milch per Schlundsonde.

Die ältesten #Lämmer sind jetzt 11 Tage alt und fangen an, sich für festes Futter zu interessieren. Bisschen Mehl fressen sie schon ganz gut - eine eigene Mischung aus #Weizen und #Rapsschrot.

Seit letztem Jahr züchte ich das Coburger Fuchsschaf im #Herdbuch. Eine alte, gefährdete Rasse aus den deutschen Mittelgebirgen. Gestern Abend sind dann die ersten Herdbuch- #Lämmer geboren.

#Drillinge - drei braune Coburger Fuchs #Lämmer. Die hatten sich etwas verknotet und ich musste bei der Geburt helfen. Aber alle fit und Mutter kümmert sich vorbildlich!
Nachdem heute auch schon Zwillinge tot geboren wurden, ist es umso schöner, alle wohlauf zu sehen!

Damit hat die #Lammzeit 2019 begonnen. Zwei schöne #Lämmer. Mutter #Lacaune, Vater #Berrichon. Eine problemlose Geburt und die Mutter kümmert sich vorbildlich. So kann das weitergehen!

Vereiste Netze stecken am Morgen. Noch fühle ich meine Finger 😅. Aber hilft ja nichts - die #Schafe brauchen neues Futter.

Heute Morgen haben die #Schafe die Mutterschutzimpfung gegen Clostridien und Pasteurellen bekommen. In 3 Wochen startet die #Lammzeit und somit haben die #Lämmer den Schutz direkt ab Geburt. Mit 10 Wochen werde sie dann selbst nochmal geimpft - hauptsächlich wegen Breiniere.

Endlich haben wir leichten Frost - das heißt, wir haben keine Matsche mehr \o/ #texelschaf #coburgerfuchsschaf

Load More...